Startseite

Wir sind Eltern, Angehörige, Betroffene oder Menschen, die sich gemeinsam für die Rechte ihrer Kinder einsetzen
und Ihnen die Teilhabe am Leben in der Gesellschaft ermöglichen wollen.

Unsere Kinder haben folgende Beeinträchtigungen oder Diagnosen:
– AD(H)S
– Autismus – Spektrum – Störungen
– Down Syndrom
– Entwicklungsstörungen
– Epilepsie 
– Genetische Erkrankungen
– Hör – und Sprachprobleme
– KISS / KIDD Syndrom
– Soziale – und emotionale Störungen
– Stoffwechselerkrankungen
– Verhaltensstörungen
– Wahrnehmungsstörungen
– u.v.m.

Aufklärung, Toleranz & Verständnis sind dabei das Augenmerk unseres Verein.

Regelmäßige Elterntreffen finden statt, wo der Austausch an erster Stelle steht, aber wir sorgen auch für:

Aufklärung, Alltag stärken, Kraft tanken durch den Austausch.
Wir lachen gemeinsam oder geben in „Problematiken“ Mut zur Bewältigung.
Gemeinsame Freizeitaktivitäten werden von uns geplant und ausgeführt.
Wie z.B. :
– Brunchen
– Veranstaltungen
– Feste (Sommerfest, Weihnachtsfeier
– Kreativ sein
– Jugendtreff

Wir klären auf oder nehmen an Aktivitäten der Stadt oder Umkreis teil.
Hauptschwerpunkt unserer Aufklärungsarbeit ist das Thema Inklusion,
meistens im Kontext Schule.
In der Gesellschaft manifestierten sich die sichtbaren Behinderungen.
Unsichtbare Behinderungen sind mehr oder minder, in unserer Gesellschaft,
nicht immer sichtbar geworden.
Wir versuchen unsichtbare Behinderungen, in der Gesellschaft sichtbar zu machen.

Denn Inklusion fängt im Kopf an und nicht auf dem Papier.